Task Force Zerebralparese | Zentrum für Entwicklung & Behinderung| UNM-Gesundheitssystem | Albuquerque, New Mexico Übersetzen

 

 

Task Force Zerebralparese

Die CP Early Identification and Intervention Task Force arbeitet daran, das Bewusstsein für die neuen klinischen Richtlinien zu schärfen und Säuglinge bei rechtzeitigen Vorsorgeuntersuchungen zu unterstützen. Die Zerebralparese ist die häufigste körperliche Behinderung bei Kindern. Früherkennung und Früherkennung verbinden Kinder mit Interventionen, und neue Richtlinien besagen, dass Kinder im Alter von drei bis sechs Monaten untersucht werden können.

Wir widmen uns dem Austausch von Wissen über CP und der Etablierung von Best Practices für Diagnose und Pflege. Wir glauben, dass alle Kinder mit CP-Risiko Zugang zu Möglichkeiten für eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung, Bildung und Beteiligung am Gemeinwesen haben sollten.

Die Task Force trifft sich regelmäßig, um Verbesserungspotenziale in der CP-Pflege zu diskutieren. An diesen Treffen nehmen Interessenvertreter aus dem ganzen Land teil. Wir freuen uns über jeden aus der Community, mitzumachen.

Um an einem Task-Force-Meeting teilzunehmen oder vergangene Meeting-Protokolle zu erhalten, kontaktieren Sie Sandy Heimerl unter sheimerl@salud.unm.edu oder Marybeth Barkocy at MBarkocy@salud.unm.edu.

Gedenkarbeitsgruppe

Im Jahr 2019 erhielt die New Mexico CP Task Force die Genehmigung für ein Denkmalgesetz vom Gesetzgeber des Bundesstaates. Die neue Memorial Task Force umfasst folgende Vertreter:

  • Personen mit CP
  • Neonatologen und Kinderneurologen
  • TFA
  • Ergotherapeuten
  • Eltern von Kindern mit CP
  • Kinderärzte
  • Physiotherapeuten
  • Vertreter aus FIT und Bildung
  • Vertreter von Gesundheitseinrichtungen
  • Sozialarbeiter
  • Sprachpathologen

Der Zweck der Zusammenführung dieser Interessengruppen besteht darin, die derzeit geltenden Prozesse zu verstehen und einen Plan zu erstellen, um eine frühzeitige und genaue Diagnose und Behandlung von Hochrisikokindern voranzutreiben.

Rechnung lesen [PDF] um mehr über die Memorial Task Force zu erfahren.